Wie du deine Liebe mit den vier Elementen nährst

„Liebe ist ein Blumengarten“, dachte sich der Schöpfer und säte viele bunte Samen in deine Seele. Er bedeckte sie mit einer Prise Erde, gab einen Funken Feuer, einen Hauch Luft und einen Schuss Wasser dazu – fertig war dein eigener Garten Eden. Nun liegt es an dir, die Liebe in deinem Herzen prachtvoll blühen zu lassen.

Du BIST Liebe

Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich. (Aristoteles)

Wir alle suchen nach Liebe, sehnen uns nach ihr, wollen sie um jeden Preis haben. Wenn wir sie endlich finden, wollen wir sie besitzen, sie festhalten. Was wir jedoch vergessen: Liebe ist bereits da, in uns. Ob als ein Blumengarten oder eine Sternengalaxie – wie wir uns sie symbolisch vorstellen, ist unwichtig. Denn sie ist vor allem eins: die reine Energie unseres Herzens.

Diese Energie ist so heiß wie tausend Sonnen – wie könntest du das Feuer einsperren? Ihre Triebkraft ist so mächtig wie die eines Ozeans. Hältst du es für möglich, einen Tsunami aufzuhalten? Liebe ist fruchtbar wie Erde, sie reproduziert sich selbst, wird immer größer: Dein Käfig wäre schon bald zu klein für sie und würde explodieren. Sie ist allgegenwärtig wie Luft; doch kannst du nach etwas Unsichtbarem greifen, was so frei ist?

Deshalb: Wenn du die Liebe in dir entdeckt hast, lass sie fließen. Lass sie dein Herz befeuern, deine Gedanken befruchten und deinen Geist erfrischen. Sie bleibt freiwillig bei dir, wenn du sie wahr- und annimmst, sie in dich gänzlich aufnimmst. Und die Liebe kehrt immer wieder zu dir zurück, wenn du sie aussendest. Vertraue darauf! Das ist das einzig wahre Gesetz des Lebens: das Gesetz der Liebe.

Es ist Zeit, sich zu erinnern: Liebe ist … deine wahre Natur. Deshalb nähre und pflege sie gebührend – so, wie du deinen Körper pflegst. Gebe deiner Liebe stets die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft bei, damit der Blumengarten deines Herzens ewig blüht und die Liebe in ihm sein kann.

Liebe ist wie eine Blumenwiese.
Liebe ist wie eine Blumenwiese deiner Seele: Wie viele Liebesarten du in dir trägst, so viele verschieden Blumen blühen darin. Foto: Joe Kiener

Vier Elemente der Liebe – eine Inspiration

Liebe ist … Luft

Mit Liebe bist du Leichtigkeit. Ohne sie Schwermut.

Liebe ist wie Luft. Sie ist immer und überall, in dir und um dich herum. Unsichtbar liebkost sie dich mit ihren zarten Flügeln. Streichelt deine Seele, umarmt dein Herz, ohne es bei seinem Liebeswalzer zu zügeln. Ihre kristallklare Melodie geleitet dich durchs Leben. Wenn sie dich wie ein Sturm überwältigt, bist du leicht genug, dich von allen Sorgen abzuheben.

Liebe ist Luft. Sie haucht dich zärtlich an mit ihrem betörenden Rosenduft. Sie faucht wie eine wilde Löwin auf der Jagd, auch wenn sie dich bereits in ihren sanften Pfoten hat. Ohne Liebe fällt dir das Atmen schwer. Verlässt sie dich, sticht die Leere dein Herz wie ein eiskalter Speer.

Lass die Liebesluft in dein Leben hinein. Lass dein Herz stets von ihrer Leichtigkeit erfüllt sein. Atme Liebe tief ein, halte den Atem an und spüre sie durch deinen Körper strömen. Sie wird dich mit erfrischender Glückseligkeit verwöhnen. Gib dich der Liebe hin, aber gib dich nicht auf. Dann fliegt sie dich zu den luftigen Gipfeln hinauf.

Liebe ist … Erde

Ohne Liebe bist du ein leeres Fass. Mit ihr ein Füllhorn.

Liebe ist wie Erde. Ihr entspringt alles. In ihr endet alles. Sie ist fruchtbar: großzügig mit leiblichen Freuden und reich an geistigen Gaben. In ihr liegen wertvolle Schätze und kostbare Samen begraben. Liebe macht aus einem leeren Fass ein Füllhorn. Für dein Glück ist sie die wichtigste Zutat, für dein Wachstum – der größte Ansporn.

Liebe ist Erde. Sie hüllt dich liebevoll ein, deckt dich mit ihrer Kuscheldecke zu und wärmt dein Herz an kalten Tagen. In ihrer treusorgenden Art befreit sie dich von jeglichem Unbehagen. Sie ist der Pfad, auf dem du durchs Leben wanderst; auf dem du dich vom irdischen Körper in ein Lichtwesen wandelst. Mit Liebe lebst du deinen Seelenplan im sonnigen Garten Eden. Ohne sie irrst du nur auf schattigen Irrwegen.

Lass die Leere hinter dir, nimm die Fülle an und werde mit ihr eins. Denn Liebe trägt deinen Körper, nährt deine Seele und deinen Geist. Säe den Samen der Liebe – immer und immer wieder. Lass ihn aufkeimen; lass Liebe mit Liebe erwidern. Wird sie in dir gedeihen, erntest du Dankbarkeit, lernst vergeben und übst das Verzeihen.

Liebe ist … Wasser

Mit Liebe bist du ein tiefer See. Ohne sie ein trockenes Flussbett.

Liebe ist wie Wasser: Sie ist die Quelle allen Lebens. Fließt sie frei, findet sie immer ihre Bahn – Liebe zu stoppen ist vergebens. Willst du sie festhalten, läuft sie dir davon. Bremst du sie aus, schwemmt sie dich fort. Und immer und immer wieder bringt Liebe dich zu deiner Seele – an deinen inneren Heimatort.

Liebe ist Wasser. Ein Tropfen davon zieht in deiner Seele weite Kreise. Ein Meer aus Liebe schickt dein Herz auf eine von Glück erfüllte Reise. Ein Ozean klärt dein Gefühlschaos, spült den Urschmerz weg und löst den alten Groll auf. Schwimm mit ihr mit, mache von ihren Sinne flutenden Eigenschaften Gebrauch. Mit Liebe bist du ein tiefer See. Ohne sie ein trockener Teich. Dank Liebe wirst du dein Leben klar sehen. Ohne sie fischst du im trüben Wasserreich.

Lass die Liebe durch dich und aus dir heraus strömen. Lass sie deine Wege bahnen, dich mit manchen Umwegen versöhnen. Tauche in ihre Wonne ein, spüre das Liebeselixier deine Seele heruntergleiten. Trau dich, auf der Liebeswelle euphorisch zu reiten. Tose mit Liebe im Herzen wie ein wilder Wasserfall. Dann spürst du mit jeder deiner Zellen ihren pulsierenden Widerhall.

Liebe ist … Feuer

Mit Liebe bist du das Licht. Ohne sie der Schatten deiner selbst.

Liebe ist wie Feuer. Sie ist die Kraft, die alles reinigt. Aus ihrem Funken entsteht eine Flamme, die das tiefste Dunkel mit dem hellsten Licht vereinigt. Liebe erstrahlt dein Gemüt, erhellt deinen Geist. Ihre tanzenden Feuerzungen erleuchten deinen Weg, wohin auch immer du durch die Ewigkeit reist.

Liebe ist Feuer. Sie bringt dein Herz zum Glühen. Sie lässt dich für eine Sache brennen und mit anderen Menschen mitfühlen. Mit ihr kann deine innere Glut hoch auflodern. Ohne Liebe wird der Schatten deine Seele erobern.

Hüte die Feuerblume der Liebe in deiner Seele. Nutze sie als eine ergiebige Wärmequelle. Teile deine Warmherzigkeit, bringe dein Licht in die Welt, habe auch mit deinen Feinden Erbarmen. Verbrenne wie Phönix in ihren heiligen Flammen. Vertrau darauf: Du wirst auferstehen, immer und immer wieder. Dann tanzt du im goldenen Sonnenschein und im silbernen Mondlicht auf kosmische Liebeslieder.

Ohne Liebe verkümmert die Seele. Mit Liebe erblüht sie in Regenbogenfarben.

Liebe ist in dir, sie ist unendlich.
Liebe ist in dir und wartet darauf, entdeckt zu werden.

Das Gesetz der Liebe ist:

Schenke dir selbst Liebe. Schenke anderen Liebe.

Nimm Liebe an. Gib Liebe weiter.

Entscheide aus Liebe, nicht aus Gleichgültigkeit.

Folge dem Licht der Liebe, nicht dem Schatten der Angst.

Gehe den Weg der Liebe, nicht den Irrweg des Egos.

Wenn du etwas tust, tue es aus Liebe.

Sei du selbst Liebe.

Erinnere dich:

Du BIST Liebe.

Titelbild und 3. Bild: © Olesja Prisjaschnaja