Das Geheimnis von Ophiuchus enthüllt – im Interview mit Astrologin Heidrun Ernst-Herberth

Der Schlangenträger ist erwacht: Wer dem mysteriösen 13. Sternzeichen „begegnet“, hat eine wichtige Prüfung auf seinem Lebensweg bestanden. Welche das ist, wer die Bekanntschaft des Schlangenträgers machen darf und wie diese sein Leben verändert: ein Tauchgang in die geheimnisvolle Welt von Ophiuchus – mit Astrologin Heidrun Ernst-Herberth.

Der Schlangenträger ist erwacht, als ich auf meinem Lebensweg über eine unsichtbare Schwelle getreten zu sein schien. In dieser Zeit spürte ich tief in mir, dass ich auf eine neue Ebene meiner Entwicklung komme: Ich hatte meine Angst zu versagen überwunden und Selbstvertrauen erlangt. Und plötzlich war es da: das mystische 13. Sternzeichen Schlangenträger, auch als Ophiuchus bekannt. Gestern noch wusste ich nichts von seiner Existenz an unserem Sternenhimmel. Und heute stand durch sein unerwartetes Auftauchen meine Welt auf dem Kopf. Auf einmal hieß es, ich sei kein Sternzeichen Schütze. Denn alle zwischen dem 30.11. und 18.12. Geborenen kommen auf die Welt, wenn die Sonne im Schlangenträger steht – nicht im Schützen!

Meine Neugier war sofort entfacht (typisch Schütze!). Ich begab mich auf die Suche nach den Informationen (typisch Schütze!) über das mysteriöse 13. Sternzeichen, welches ich wohl ab sofort „meins“ nennen durfte …?

      • Gibt es das 13. Tierkreiszeichen Schlangenträger wirklich?
      • Welches Geheimnis birgt Ophiuchus?
      • Welche Eigenschaften bringt der Schlangenträger mit sich?
      • Warum wurde er nicht in den Tierkreis aufgenommen?
      • Warum „platzt“ er ausgerechnet jetzt in mein Leben?
      • Und: Wie wirkt sich das auf mich aus, wenn der Schlangenträger erwacht ist?

Da sich die meisten Informationen über Ophiuchus im Netz auf seinen mythologischen Ursprung und die Schlangenträger-Eigenschaften beschränken, grub ich tiefer. Denn ich spürte, dass es da noch viel mehr zu entdecken gibt. So stieß ich auf einen Text der Astrologin und Geomantin Heidrun Ernst-Herberth. Dieser erweckte meine Neugier erst richtig – denn er erzählte eine spannende Geschichte über den Schlangenträger. Und er warf weitere Fragen auf. Darum lud ich Heidrun zu einem Interview ein.

In unserer heiteren Unterhaltung führte sie mich hinter die Kulissen des mystischen 13. Sternzeichens Schlangenträger und brachte meine kopfstehende Welt wieder in Ordnung … Danke dafür, liebe Heidrun – und für dieses spannende Gespräch voller Offenbarungen!

Übrigens: Wenn du jetzt diese Zeilen liest, gratuliere ich dir herzlich: Der Schlangenträger ist erwacht – auch für dich! Erfahre nun, was es für dein Leben bedeutet :-).

Astrologin Heidrun Ernst-Herberth im Interview über das Erwachen des Schlangenträgers

Das geheimnisvolle 13. Sternzeichen: Existiert es wirklich?

Ja, natürlich. Auf der Ekliptik gibt es außer den zwölf Tierkreiszeichen noch ein weiteres, ein größeres Sternbild: das des Schlangenträgers. Es befindet sich zwischen Skorpion und Schütze. Dies ist übrigens eine tolle Lage, wie ich finde! Sie erklärt die besondere Bedeutung, die dem Schlangenträger zugeschrieben wird. Allerdings tritt dieses 13. Sternbild Schlangenträger in der herkömmlichen Astrologie nirgends in Erscheinung.

Warum wurde der Schlangenträger nicht in den Tierkreis integriert?

Der Schlangenträger ist ein Sternbild mit einer bestimmten Frequenz. Diese hilft dir, über eine Schwelle zu schreiten. In dem Sinne zählt er nicht zu den 12 Tierkreiszeichen der Astrologie. Auch käme der Tierkreis durcheinander: Es käme zu erheblichen Verschiebungen. Und so „behält“ die Ekliptik – ebenso wie ein Rad – ihre 360 Grad. Teilen wir sie durch zwölf, ist jedes Sternzeichen 30 Grad groß, unabhängig von seiner tatsächlichen astronomischen Größe.

Es hat deutlich auch etwas mit der Zahl „13“ zu tun. Interessant ist die Bedeutung der beiden Zahlen „12“ und „13“. Die 12 ist die kosmische Zahl der Vollendung. Die 13 gehört zum Mond und hilft uns, zu manifestieren: Das hat man uns natürlich gerne vorenthalten! Eigentlich war die 13 nie eine Unglückszahl. Sie wurde lediglich als eine solche abgestempelt, da an einem Freitag den 13. der Papst den Befehl gegeben hat, die Ordensritter umzubringen. Darüber hinaus hat man noch die schwarze Katze dazu genommen, die Unglück bringt. So hat man die Sauce schön miteinander verwurschtelt und mit der Inquisition vermengt. Und damit war diese Tür zu, obwohl die 13 eigentlich die Lösung des Ganzen ist.

So ist auch der Schlangenträger als 13. Zeichen der Ausweg, die Tür in eine andere Ebene auf deinem Entwicklungsweg. Darum ist er viel mehr als ein Tierkreiszeichen und gehört in dem Sinne in das Tierkreiszeichen hinein.

Wie ist der Schlangenträger in deinem Leben erwacht?

Vom Schlangenträger habe ich zum ersten Mal auf einer Konferenz gehört. Zuerst habe ich mich dagegen gewehrt, dass es ein 13. Zeichen gibt: Ophiuchus brachte auf einmal alles durcheinander. Doch als Schütze im Aszendenten nahm ich es mir später zum Anlass, etwas Neues zu erforschen.

„Begegnet“ bin ich dem Schlangenträger in einer Meditation. Es war ungefähr so: Ich bin in einer Höhle und sehe Gandalf (aus „Herr der Ringe“) kämpfen. Und Gandalf ruft zu mir: „Heidrun, nimm dein Schwert und kämpfe mit mir gegen das Böse!“ So kämpfen wir zusammen und es kommt immer mehr Böses; es wird immer schwerer. Ich will Gandalf auf jeden Fall helfen, denn er ist das Licht – und ich will gegen die Dunkelheit kämpfen. Doch irgendwann merke ich, dass wir in unserem Kampf keinen Schritt weiter kommen. So schleppe ich mich müde zum Ausgang der Höhle, mein Schwert hinter mir herziehend. Und am Ausgang sitzt ein Wesen, das wie ein Mensch aussieht. Er ist ganz traurig und sagt zu mir: „Heidrun, du willst doch Gandalf nicht alleine lassen?“

Ich bekomme natürlich ein schlechtes Gewissen und will mich umdrehen, als ich plötzlich erkenne, dass dieses Wesen noch einen Schlangenschwanz hat, auch wenn es sich fast schon in einen Menschen verwandelt hatte. In dem Moment denke ich: „Okay, ich kenne dich, du bist das Böse und willst mir nur ein schlechtes Gewissen einreden.“ Mit diesem Gedanken verlasse ich die Höhle, um frei zu sein – als mir plötzlich klar wird, dass ich die Freiheit nicht in einem offenen Kampf erkämpfen kann. Die Freiheit erkämpfe ich mir nur durch meinen inneren heiligen Krieg.

Was ist die Moral dieser Geschichte über deine Begegnung mit dem Schlangenträger?

Du musst in dir erkennen, was das Licht und was die Dunkelheit ist. Du musst in dir diesen heiligen Krieg gewinnen, um die Freiheit zu erlangen. Und du musst bei äußeren Kämpfen überhaupt nicht mitmachen, denn es gibt diesen einen Mittelweg, den uns auch Jesus zeigen wollte.

So kannst du aus dieser Höhle heraus! Natürlich gibt es jemanden, der es nicht will. Weil er daraus ein Profit für sich zieht. Dieses Etwas ist daran interessiert, dass du in dieser Höhle kämpfst und deine Energie verschwendest. Diese negative Kraft geht aber nie in einen offenen Krieg mit dir. Sie bleibt im Schatten und manipuliert dich, drückt auf dein Mitgefühlt und deine Barmherzigkeit. Und der Schlangenträger ist deine Prüfung – die du bestehst, indem du diese Höhle verlässt.

Was es für dich bedeutet, wenn der Schlangenträger in deinem Leben erwacht ist

Wer begegnet dem Schlangenträger auf seinem Lebensweg?

Der Schlangenträger ist viel mehr als ein Tierkreiszeichen, das an ein bestimmtes Geburtsdatum angebunden ist. Darum begegnet ihm jeder von uns, früher oder später. An ihm kommst du nicht vorbei. Zumindest solange nicht, bis du verstanden hast, dass es dieses Böse gibt, das dich von dir selbst ablenken möchte – sei es durch Selbstzweifel oder Konflikte im Außen. Der Schlangenträger zeigt sich dir, sobald du deinen inneren Krieg beendet hast und auf deinem Entwicklungsweg eine bestimmte Stufe erreicht hast.

Welche Rolle spielt der Schlangenträger auf meinem Lebensweg?

Wir alle laufen auf der Erde durch unsere Lebensschule. Weil wir bestimmte Dinge erfahren wollen. Der Schlangenträger ist derjenige, der dich auf deinem Entwicklungsweg prüft – er versteht sich wie eine Entwicklungsstufe. Und wenn du manchmal denkst, du wärst in deinem Hamsterrad gefangen, ist er der Ausweg! ER ist die Lösung des Problems – und nicht der Kampf zusammen mit Gandalf. Zwar wurden wir tausende von Jahren von der Kirche dahingehend indoktriniert, dass wir zusammen mit Gandalf kämpfen müssen. Doch müssen tun wir gar nichts! Für uns geht es darum, in unserer Mitte, in unserer eigenen Balance zu bleiben. Denn wo ist das Hier und Jetzt, wenn nicht in deinem Gleichgewicht?

Der Schlangenträger drückt dich ins Hier und Jetzt hinein. Er ist wie die 13. Fee im Märchen über das Dornröschen: Diese weiht das Dornrösschen schließlich ein. So weiht dich auch der Schlangenträger ein; er lädt dich ein, auf deinem Lebensweg eine neue Entwicklungsstufe zu erklimmen – jenseits von äußeren Kriegen gegen das Böse.

Wann und wie du Ophiuchus begegnest

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Ophiuchus zu begegnen?

Du kannst diese Begegnung nicht erzwingen – nicht vor „deiner Zeit“. Du kannst also nicht zum Schlangenträger hin und sagen: „Hey, ich mach jetzt die Prüfung!“ Das kriegst du gar nicht hin, denn er kennt deine Schwachstellen viel zu gut. Du wirst dich hin entwickeln, um deinen persönlichen „Ausgang“ zu finden. Natürlich kannst du vorher schon aus der Höhle heraustreten, denn da ist kein Zaun drum herum, und niemand hat die Macht, dich zurückzuhalten. Aber dann hast du noch kein Werkzeug; hast dich noch nicht entsprechend entwickelt und kannst negativen Kräften nicht gelassen die Stirn bieten. Du fühlst dich noch „klein“ und „nicht gut genug“ – denn diesen „Gifttrunk“ hat man dir jahrelang verabreicht, und du hast ihn auch getrunken. Genau das ist der Kampf in dir: Du musst erkennen, dass du gut bist. Und dass du kein Egoist bist, wenn du so etwas sagst. Erst dann bist du bereit für die Prüfung durch den Schlangenträger!

Im Prinzip bist du soweit, wenn alle zwölf Sternzeichen durch dein System geflossen sind; wenn du ihr Potenzial angenommen oder es zumindest erkannt hast.

Was genau haben Skorpion und Schütze mit dem Schlangenträger zu tun?

Die Bedeutung der beiden Tierkreiszeichen Skorpion und Schütze ist nicht zu unterschätzen – und zwar für jedes Zeichen. Wenn der Skorpion aus dem Hamsterrad ausbricht und sich von der typisch-menschlichen problembehafteten Denke und der Kontrolle löst, wird er zum Adler und erhebt sich in die Lüfte. In dieser Phase siehst du die Welt aus der Adlerperspektive. Der Schütze ist der Verkünder des wirklichen Willens. Und zwischen diesen Energien ist die Prüfung: der Schlangenträger.

Was ist der Schlüssel für die Begegnung mit dem Schlangenträger?

Jeder von uns hat seinen eigenen Schlüssel, wie er den Schlangenträger erfährt. Jeder muss also seine individuelle Prüfung bestehen. Diese erfolgt da, wo deine Schwachstelle ist – irgendwo in deinem Wesenskern.

Kann mich etwas davon abhalten, dem Schlangenträger zu begegnen?

So viel ist sicher: Gewisse Negativkräfte kommen, kurz bevor du auf deinem Entwicklungsweg auf eine neue Ebene gehen möchtest. Sie werden versuchen, deine Schwachstellen zu nutzen, um dich von der Begegnung mit deinem Prüfer, der Energie des Schlangenträgers, abzuhalten. Sie kennen den Zeitpunkt, an dem du am schnellsten ins Wanken kommst. So wie der Schütze am verwundbarsten ist, wenn er – konzentriert auf sein Ziel – seinen Atem anhält, um seinen Pfeil loszuschießen. Und genau da kommen die Negativkräfte. Denn wenn sie den Schützen jetzt stören, ist die Chance vertan – und er kann es nicht mehr korrigieren.

Das kennst du bestimmt aus deinem normalen Leben: Wenn du kurz vor einer wichtigen Entscheidung stehst, kommt kurz davor immer der Zweifel, die Prüfung sozusagen … So können die Negativkräfte dir ein schlechtes Gewissen einreden, beispielsweise: Dein Vorhaben sei egoistisch. Sie flüstern dir mit ihren Schlangenzungen irgendeine liebevolle Geschichte ins Ohr, um dich von deinem Weg abzubringen. Sodass du kurz davor bist, dich umzudrehen. In diesem Moment höre gut hin und erkenne, dass es „vergiftete“, unechte Worte sind – wie die Figur Gríma, die Schlangenzunge im „Herr der Ringe“, dem König von Rohan falsche Botschaften zuflüstert. Gehe dann noch einen Schritt weiter – und du kommst aus der Höhle heraus.

Wie erkenne ich, dass ich meine Prüfung durch den Schlangenträger bestanden habe?

Das merkst du daran, dass die Thematik des Schlangenträgers dich auf einmal anspricht, dich interessiert. Sobald er in deinem Leben auftaucht, überbringt er dir die Botschaft: „Du hast die Prüfung bestanden. Mach weiter!“

Wie sich dein Leben durch die Bekanntschaft des Schlangenträgers verändert

Was passiert, wenn der Schlangenträger erwacht ist?

Wenn ich mein Beispiel mit Gandalf in der Höhle weiterspinne, sieht es so aus: Du kommst aus der Höhle, schaust dich um und fängst an zu begreifen, was da abgelaufen ist. Denn bisher hast du vieles im Autopilot-Modus gemacht. Und wenn du das verstanden hast, befindest du dich in der Freiheit. Die Freiheit ist das neue Wassermann-Zeitalter, die neue Welt, die wir gerade alle gestalten. Darum tritt der Schlangenträger jetzt ins Licht und zeigt sich vielen von uns.

Nach der Begegnung mit dem Schlangenträger stehst du also in einer Landschaft, die keine Geländer mehr hat, an denen du dich festhalten kannst. Und du erkennst, wie stark du eigentlich bist. Ab sofort triffst du all deine Entscheidungen aus deiner inneren Freiheit heraus – und nicht aus der inneren Versklavung oder deinen Ängsten. Und die eigenen Ängste sind meistens dort angesiedelt, wo du denkst, dass du versagst. So kann es sein, dass du schon oft vorm Schlangenträger gestanden bist. Aber du hast dich nicht getraut, weiterzugehen, und hast die wirklich negativen Kräfte nicht erkannt. Weil deine Ängste dich davon abgehalten haben.

Doch jetzt, wo der Schlangenträger erwacht ist, bist du frei! Du kannst selbstbestimmt leben und die neue Welt durch deine Gaben und Talente mitgestalten.

Wenn ich dem Schlangenträger begegnet bin, entscheide ich mich also für meinen Herzensweg?

Ja, so ist es. Vielleicht beschließt du, zu materialisieren, dass dies und jenes auf die Erde kommen soll. Du beschließt zum Beispiel, dass jetzt alle wissen sollten, wie sie mit bestimmten Kräutern umzugehen haben, um ihre Selbstheilung zu aktivieren. Oder du möchtest vielleicht gar nicht mehr sonderlich viel manifestieren und machst dich auf den Weg „nach Hause

Dir stehen also viele Möglichkeiten offen. Natürlich musst du zuerst verarbeiten, was alles passiert ist. Denn du setzt dadurch ganz neue Aspekte in deinem Wesen um – es kann also eine Zeit lang dauern. Die gute Nachricht: Im neuen Jahr 2023 bekommen wir einen Energieschub vom Universum! Es wird für viele nicht so angenehm werden. Doch wir kriegen auch die Kraft, um durch diese Zeit durchzugehen. Für dich als „neuer“ Mensch heißt es: Alles, was draußen passiert, tangiert dich nicht mehr so wie früher und bringt dich auch nicht mehr aus dem Gleichgewicht. Du vertraust einfach darauf, dass es sich schon zum Besten wendet.

Stell dir vor: Du sitzt ganz vorne in einem Überschallflugzeug. Um herauszuschauen, hast du nur ein kleines Fensterchen. Und es geht in so einem rasanten Tempo, dass du gar keine Zeit mehr zum Schauen oder zum Überlegen hast. Du machst einfach dein Ding, in diesem Moment, im Hier und Jetzt. Wir müssen gar nicht wissen, wie das Gesamtbild aussieht, sondern einfach unser Ding tun. So findet sich für jeden von uns das Richtige, das, was Freude macht – denn man zieht es einfach an. Man weiß, dass alles gut ist. Interessant ist, dass es schon immer so war. Nur konnten wir es nicht erkennen, weil wir im Hamsterrad gefangen waren.  

So geht das neue Zeitalter. Darauf können wir uns freuen – ich tue es jedenfalls!

Dieser Text hat dich berührt oder bereichert? Das freut mich sehr. Damit du in die Magie der Worte ungestört eintauchen kannst, verzichte ich auf meinem Blog bewusst auf Werbung. Wenn du meine Arbeit wertschätzen möchtest, schick mir gerne ein Dankeschön via PayPal ;-).

Titelbild: © Bryan Goff / unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.