„Rede mit mir!“: Interview mit meinem Schutzengel

Wenn du eine weiße Feder findest, grüßt dich ein Engel: Wer daran glaubt, vertraut auch der eigenen Intuition, durch die Engel oft zu uns sprechen. Welche Engel-Zeichen es sonst gibt und wie wir sie erkennen und deuten, fragte ich meinen Schutzengel im Interview.

Mein Herz glaubt daran, dass mein Schutzengel immer bei mir ist. Meine Seele spürt ihn. Doch mein Verstand will mehr: Er will „Beweise“. So suchen meine Augen nach Engel-Zeichen und mein Kopf – nach Antworten:

      • Wie lerne ich meinen Schutzengel spüren?
      • Welche Engel-Zeichen gibt er mir – und wie kann ich diese deuten?
      • Engel sehen – geht das auch?
      • Wie kann ich Engel um Hilfe bitten?

Auf der Suche nach Antworten lausche ich der Stille in mir – doch höre ich oft nur meine Gedanken. Ich ziehe an unsichtbaren Fäden, die mich mit meinem Schutzengel verbinden – jedoch fällt es mir schwer, ihn zu spüren. Und dennoch ist er da. Ganz nah. Und scheinbar stumm. Scheinbar. Oder bin ich es, die taub ist?

Manchmal, wenn der Verstand schweigt und der hartnäckige „ich will, ich will, ich will“-Trotz nachgibt, passieren Dinge, die sich Engel-Zeichen nennen: Eine Zeile aus einem Lied gibt mir einen wichtigen Hinweis auf ein Thema, das mir aktuell auf der Seele brennt. Oder ich folge dem Impuls, eine Engelkarte zu ziehen – und bekomme genau die Engelbotschaft, die mir gerade weiterhilft. Doch dann meldet sich wieder der Kopf, der alles Unerklärliche begründen will. Und der ich-will-jetzt-aber-mit-meinem-Engel-reden-Gedanke dreht sich wie ein Kettenkarussell durch die Winkel meiner „grauen Zellen“.

Ich will endlich Engel-Zeichen erkennen!

Dem rationalen Teil in mir möchte ich nun Informationen über Engel-Zeichen und ähnlich schwer Beweisbares liefern. Damit er endlich Ruhe gibt, und meine Intuition etwas mehr Freiraum zum Entfalten bekommt. Ich bin einfach neugierig – das sagt auch mein Engel zu mir, durch die Engelkarte*, die ich gerade ziehe:

Neugier weckt dein Interesse an deiner Umwelt und fordert dich heraus, Dinge auch mit anderen Augen zu sehen. Dein Engel unterstützt dich dabei, offen zu sein und Neues zu entdecken. Lass dich immer wieder vom Leben und deinen Mitmenschen überraschen,

lautet die Botschaft meines Schutzengels.

Apropos „von deinen Mitmenschen überraschen lassen“: Vayana ist eine von denen, die mich permanent zum Staunen bringen. Wie oft habe ich ihr schon in zahlreichen Interviews zu den „Engel-Themen“, wie Eigene Seele spüren und verstehen oder Mit Engeln reden lernen, ein  Loch in den Bauch gefragt. Immer wieder hat sie für mich Engel um Hilfe bitten und Engelbotschaften empfangen müssen – jedoch immer mit dem Satz: „Das kannst du auch selbst …“

Genau das – Engel-Zeichen deuten, Engel sehen und spüren – möchte ich nun „lernen“, sofern so etwas durch puren Fleiß und reine Neugier erlernt werden kann. Und wer kann mir dabei besser helfen als mein Schutzengel? Zumal sich die Idee, ihn zum Interview einzuladen, bereits länger in meinem Kopf drehte …

Das engelsgleiche Engelmedium Vayana stellt sich mir erneut als Dolmetscherin zur Seite, als ich ihr von meiner Idee erzähle, meinen Schutzengel über Zeichen von Engeln und ihre „Sprache“ zu befragen. „Du kannst es ganz bald selbst“, behauptet Vayana wieder mit einem zarten Lächeln und ruft meinen Schutzengel. Dieser hat wie immer seinen „Bereitschaftsdienst“ – und ist gleich da, um mir seine wertvollen Engelbotschaften zu übermitteln

Schutzengel im Interview: Engel spüren

Bete und lausche der Stille, die auf dein Gebet folgt. Meist ist diese Stille gar nicht so still, denn es folgt ein Gefühl.

Was muss ich tun, wenn ich dich, mein lieber Schutzengel, spüren möchte?

Liebe Olga, zuerst möchte ich Dir versichern, dass ich immer für Dich da bin, immer bei Dir bin – in allen Lebenslagen. Manchmal spürst Du mich schon, kannst es dann aber irgendwie selbst nicht glauben und zweifelst an Dir. Das musst Du nicht. Ich bin da und ich bleibe da. Dein ganzes Leben.

Du brauchst auch niemanden, der für Dich „dolmetscht“. Vertraue darauf, dass Du mich verstehst. Und sei Dir sicher: Ich verstehe Dich immer, auch wenn es Dir mal anders vorkommt.

Aber, um auf Deine Frage zurückzukommen: Was musst Du tun? Gar nichts.

Was könnte ich tun?

Es gibt keinen festen Fahrplan und nichts, was Du falsch machen könntest. Werde einfach ruhig und vertraue dem, was Du spürst, liebe Olga. Vertraue Dir und wisse: Ich bin immer da.

Auf welche Art und Weise kann ich Engel spüren? Wie zeigt ihr euch uns?

Du kannst uns Engel so spüren, wie Du auch alles andere spüren kannst: durch Deine Gefühle. Vertraue Deinen Gefühlen und schon hast Du einen direkten Draht zu uns Engeln.

Es gibt keine bestimmte Art, wie wir uns zeigen. Wir wählen immer die Art, die am besten zu dem Menschen passt, mit dem wir in Kontakt sind.

Warum kann ein Engel-Medium mit Engeln reden und ich nicht?

Du kannst das ganz genauso. Du traust Deinen Fähigkeiten nur noch nicht so ganz. Dabei kannst Du doch gar nichts falsch machen. Trau Dich nur, liebe Olga!

Womit fange ich an, wenn ich selbst mit Engeln reden möchte?

Mit Selbstvertrauen und der Gewissheit, dass wir immer da sind.

Mit welchen Übungen kann ich mich für die Engelkommunikation sensibilisieren?

Du brauchst keine Übungen. Du kannst es schon. Aber wenn es Dir hilft, dafür noch Übungen einzubauen, dann bete und lausche der Stille, die auf ein Gebet folgt. Meist ist diese Stille gar nicht so still, denn es folgt ein Gefühl. Probiere es mal aus …

Wovon hängt es ab, wie schnell das klappt? Muss ich besonders feinfühlig sein, um euch Engel zu spüren?

Es hängt nur von Deinem Wunsch ab. Und Deiner Fähigkeit zu vertrauen: Dir, uns, dem Leben, Deinem Bauchgefühl. Vertraue und Du wirst spüren. Spüre und Du kannst vertrauen.

Engel-Zeichen deuten

Menschen, die Ihr als weise bezeichnet, können uns manchmal sehen. Jesus konnte uns sehen …

Welche Engel-Zeichen gibt es? Wie kann ich sie deuten?

Es gibt unendlich viele Engel-Zeichen und -Symbole ­– und nur Ihr allein versteht es, sie im richtigen Moment zu deuten. Alles kann ein Engel-Zeichen sein: eine Absage bei einer Bewerbung, ein Heiratsantrag, das Gefühl, betrogen zu werden, ein Symbol an einer Halskette, der Text Eures Lieblingsliedes. Vertraut Eurem Gefühl und ihr werdet verstehen, was wir sagen wollen.

Kann man euch Engel sehen – und wenn ja, wie und wer kann das?

Man kann uns spüren. Man kann uns hören. Menschen, die Ihr als weise bezeichnet, können uns manchmal auch sehen. Jesus konnte uns sehen. Es ist aber kein Gradmesser für Eure Entwicklung, ob Ihr Engel sehen könnt. Das ist nichts „Tolles“. Es ist doch genauso wunderschön, wenn Ihr uns spüren könnt oder einfach mit uns in Kontakt seid.

Wem zeigen sich Engel am schnellsten?

Es gibt keinen Wettbewerb, wer uns am schnellsten sehen kann, liebste Olga. 

Engel um Hilfe bitten

Ladet uns Engel ein oder ladet die Natur zu Euch ein – das ist viel heilsamer für Euch.

Wie können wir euch Engel um Hilfe bitten?

Bittet einfach um unsere Hilfe. Mehr nicht. Ihr müsst gar nichts beachten. Einfach bitten und wir helfen.

Auf welche Art und Weise antwortet ihr, wenn wir euch Engel um Hilfe bitten?

Liebe Olga, da gibt es Tausende Wege und Engel-Zeichen: ein Gefühl, ein Lied, ein Traum, eine Vision, ein Spruch auf einem Werbeplakat, etwas, das ein Freund Euch sagt, ein Gesprächsfetzen, den Ihr in der U-Bahn aufschnappt, ein klarer Satz, der in Eurem Kopf entsteht und so weiter – alles ist möglich. Seid einfach offen für unsere Botschaften.

Wie helfen Engel?

Immer so, dass es am besten hilft. Ich weiß, Du hättest gerne einen Katalog von Hilfsmaßnahmen, aber den gibt es leider nicht.

In welchen Fällen helfen Engel sofort?

Seid Euch sicher: Wir helfen immer. Und immer sofort. Oder meinst Du, wir würden Euch unnötig zappeln lassen?! Bei akuter Gefahr und bei kleinen Kindern kommt es Euch allerdings oft so vor, als wären wir schneller. Das hat mit der Relativität der Zeit zu tun, so wie Ihr sie wahrnehmt. 

In welchen Fällen „verwehrt“ ihr uns eure Hilfe und warum?

Wir verwehren nie unsere Hilfe. Wir sind keine Richter. Manchmal kommt es Euch so vor, als würden wir nicht helfen. Vertraut darauf, dass sich das Leben stets zu Eurem höchsten Wohl entwickelt. Und nicht alles, was Ihr Euch im Moment wünscht, ist zu Eurem höchsten Wohl. Das zu erkennen braucht manchmal etwas Zeit. Und die wird Euch dann einfach geschenkt.

Wie sind die „Aufgaben“ zwischen euch verteilt – wer ist für was zuständig?

Da wir keine getrennten, von einander isolierten Wesen sind, gibt es auch nichts „aufzuteilen“. Wir sind verbunden und unterstützen Euch, wo wir können. Es ist lieb gemeint, wenn manche Menschen beten: Lieber Erzengel Michael, bitte … und Lieber Erzengel Chamuel, bitte … Das ist nicht nötig. Es genügt, wenn Ihr einfach sagt: „Liebe Engel, bitte …“  Außer es ist für Euch irgendwie schön, einen bestimmten „Ansprechpartner“ zu haben. Für uns ist das nicht notwendig.

Was machen Engel nachts, wenn wir Menschen schlafen?

Wir beschützen Euch. So, wie wir das auch unter Tag tun.

Wer begleitet uns sonst noch außer Engel und Erzengel durchs Leben?

Diejenigen Energien, die Ihr dazu einladet. Gute wie schlechte. Wenn Ihr täglich mehrmals euer Handy in der Hand habt, ladet Ihr nicht gerade hilfreiche oder förderliche Energien zu Euch ein. Ganz im Gegenteil. Lasst das doch sein.

Ladet uns Engel ein oder ladet die Natur zu Euch ein – das ist viel heilsamer für Euch.

Ich liebe den Film „Stadt der Engel“… Was hältst du davon? Was ist da Wahres über euer Engel-Leben dran?

Ich mag den Film auch sehr. Es zeigt so ein schönes menschliches Bild von uns. Aber es trifft uns nicht ganz. Muss es auch nicht. Denn es ist ein Film von Menschen für Menschen, der versucht, Engel zu erklären.

Wir verlieben uns nicht auf diese romantische Art in Euch Menschen. Wir lieben Euch auf eine göttliche Art und Weise. Wir treffen uns auch nicht am Strand, denn wir sind sowieso schon da. Und so wundervoll Ihr Menschen auch seid: Wir kommen nie in Versuchung, Menschen zu werden. Manche von uns haben menschliche Erfahrungen, manche nicht. Aber Engel zu sein ist das, was wir sein wollen.

Engelbotschaft an alle

Für euch, liebe Leser, möchte ich nun eine Engelkarte* ziehen:

Die Wahrheit findet sich in allem: Sie ist Liebe, Vertrauen, Frieden und Weisheit. In der Vielfalt der Natur wirst du die reinste Wahrheit empfinden. Durch deinen Engel spürst du ein Gefühl der Verbundenheit mit einer alten Quelle der Kraft und tiefen Weisheit. Du wirst merken, alles ist gut, so wie es ist.

Eine Wolke kann ebenso ein Engel-Zeichen sein, wie eine Zeile in deinem Lieblingslied.
Eine Wolke, die wie ein Engel aussieht, kann ein Engel-Zeichen sein – ebenso wie eine weiße Feder auf deinem Weg.

*Ich liebe und verwende Schutzengelkarten „Ein Engel für jeden Tag“ von arsEdition

5 Gedanken zu “Engel-Zeichen: Wie Engel zu uns sprechen

  1. Hallo, ich sehe ständig ein X
    Auf Autokennzeichen und auch sonst. Nirgends finde ich die Betreuung darüber, es ist immer nur von Zahlen die Rede… Ich bin mir sicher es hat irgendetwas zu bedeuten

    1. Liebe Lydia,

      ich habe zu Ihrer Frage folgende Erklärung gefunden: Der Buchstaben X symbolisiert das Gesetz des Lebens „Wie oben, so unten“. Näher betrachtet besteht ein X aus zwei aufeinander treffenden Dreiecks. Durch das obere fließt das Licht nach unten, während durch das untere das Bewusstsein nach oben aufsteigt. Da Sie diesen Buchstaben öfters mal bewusst sehen, könnte es heißen, dass Sie sich an einem Scheidepunkt befinden: Sie müssten sich zwischen der Bewusstseinserweiterung und dem spirituellen Wachstum oder den alten Verhaltensmustern entscheiden. Dabei geht die Tendenz in Richtung „Seelenweg“, dem Ruf des Herzens folgen.

      Ich hoffe, Sie können mit dieser Erklärung etwas anfangen :-).

      Herzliche Grüße
      Olga

  2. Ich danke meinem Schutzengel, für seine Liebe, seine Hilfe u d meine Geborgenheit bei ihm. Bin glücklich, ihn an meiner Seite zu wissen!!!
    Sprecht auch mit Euren Engeln. Die Antworten lassen nicht lange auf sich warten. Beginne jetzt!

  3. Ich möchte meine tiefste Dankbarkeit ausdrücken,dass es die Engel gibt und ich spüre immer seine presens und die sind für mich immer da, die Engel stehen mir immer zur Seite und begleiten mich ständich und schicken mir Botschaften auf unterschiedlichen Art und Weisen. Ich spüre Vertrauen und Sicherheit.
    Danke, Danke, lieben Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.