Über das Innere Kind, hawaiianische Heilmethoden und die Drachenenergie – Anita Aumer im Interview

Es gibt Menschen, deren Licht ausreicht, um den Weg anderer zu erhellen. Anita Agnes Aumer ist eine davon: eine Seelenheilerin, die die Sonne im Herzen trägt und durch ihre Energiearbeit die Seelen anderer zum Leuchten bringt.

„Ich sehe in den Menschen ihr Seelenlicht strahlen …“

Mein großer Wunsch ist es, dass sich die Menschen so sehen können, wie ich sie sehe: leuchtend, voller Schönheit, gefüllt mit einem unglaublichen Potenzial, mit wundervollen Fähigkeiten und Talenten. So glaube ich, dass jeder von uns bereits alles in sich trägt, um glücklich und erfüllt zu leben. Bei meiner Energiearbeit geht es darum, die „Ablagerungen“ und Blockaden alter, schmerzhafter Erfahrungen in Liebe zu transformieren. Damit die Seele eines jeden Menschen, der zu mir kommt, „aufatmet“ und in ihrem vollen Glanz erstrahlt.

Begegnung mit der Seelenheilerin Anita Aumer, meinem Inneren Kind – und meinem Drachen

Anita Agnes Aumer durfte ich bei meiner ersten Drachen-Meditation kennenlernen. Liebevoll begleitete sie mich zu meinem Drachen – genauer gesagt zu meiner violetten Drachin der Blumen namens Noarish. Auf dem starken, samtweichen Rücken von Noa ritt ich in fabelhafte Phantasiewelten: Reiche voller Magie, die mir doch so real erschienen …

Diese innere Reise war sanft und kraftvoll zugleich – noch nie fiel mir eine geführte Meditation leichter. Sie hat in mir etwas geweckt, was lange geschlafen haben muss; eine Herzensverbindung belebt, die seit Jahrhunderten gekappt zu sein schien … Dabei begegnete ich nicht nur meinem Drachen, sondern auch meinem Inneren Kind – und die kleine Olga gewann einen vertrauten Freund und einen treuen Seelenbegleiter, den sie so lange misste.

Nach der heilsamen Drachen-Meditation wünschte ich mir eine Fortsetzung dieser Bekanntschaft mit Noa – und natürlich mit der Seelenheilerin Anita. So lud ich diese lichtvolle Frau zum Interview ein. Im 1. Teil sprachen wir über

      • ihre Art der Energiearbeit,
      • ihre Begabung, das Innere Kind ihrer Klienten zu sehen und
      • die spirituelle Bedeutung der Drachen.

Während wir uns im 2. Teil des Interviews auf die Drachenenergie und ihre Wirkkraft für unsere Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstseinserweiterung fokussierten.

Anitas Energiearbeit verbindet dich mit deinem Seelenlicht

Liebe Anita, was ist deine besondere Gabe, die du bei deiner Energiearbeit verwendest?

Für meine Energiearbeit wurde mir die Fähigkeit des inneren Sehens und Wissens geschenkt: Bei einem Klienten sehe ich oft das Innere Kind neben ihm stehen, während er mir sein Thema schildert.

Welche spirituellen Instrumente setzt du dabei ein?

Die wichtigen Instrumente bei meiner Energiearbeit sind:

      • Arbeit mit dem Inneren Kind,
      • Ahnenarbeit,
      • meine geliebte Ku´u Hoa Aloha Massage: die Seelenliebe-Massage,
      • schamanische Reisen sowie
      • Aufstellungen in der Einzelarbeit mit der Philosophie des hawaiianischen Schamanismus Huna,
      • Lichtessenzen aus eigener Herstellung und
      • innere Reisen.

Warum sind die hawaiianischen Heilmethoden ein wichtiger Bestandteil deiner Energiearbeit?

Die hawaiianischen Heilmethoden, wie alles, was mit Hawaii zu tun hat, ist ein Wiedererinnern meiner Seele. Diese Art Energiearbeit fällt mir sehr leicht. Die Methoden sind verständlich und wertschätzend: Hier geht viel über den Atem, das Reinigen und Segnen. So erlebe ich es immer wieder, dass die Klienten die Impulse sehr gut annehmen und anwenden können.

Wie unterstützen dich deine Lichtessenzen bei deiner Seelenarbeit?

Die wohltuenden Lichtessenzen, die ich selbst herstelle, entspringen aus der Schwingung der Pflanzenseelen. Meine besondere Verbindung mit den Pflanzen habe ich recht früh gespürt und begann, intuitiv Pflanzenauszüge herzustellen. In meiner Ausbildung habe ich dann viele Wildkräuter und Pflanzen auf der Seelenebene kennengelernt. Dieses Wissen lasse ich intuitiv in meine Seelenessenzen hineinfließen. Diese verwende ich bei meiner Energiearbeit: um beispielsweise den Raum zu klären, gestaute Energie ins Fließen zu bringen oder die Aura zu stärken. Zwei Sprays beleben die Verbindung der Seele mit der inneren Heimat und dem Seelenlicht.

Was genau passiert bei deiner Energiearbeit-Sitzung?

Wenn ich den heiligen Raum – einen energetischen Tempel aus Licht – für eine Sitzung aufbaue, bitte ich die geistige Welt um Beistand. Dabei zeigen sich mir Engel, Wesen der Meisterebene, Krafttiere oder andere Verbündete. Manchmal kommen die Ahnen zur Hilfe – wer mich unterstützen mag, ist willkommen. Da alles zusammen schwingt und arbeitet, ergänzen sich all diese Kräfte  perfekt. Allerdings hüpft mein Herz immer ganz besonders vor Freude, wenn mein persönlicher Drachengefährte oder andere Drachen auftauchen und ich mit ihnen wirken darf.

Energiearbeit mit dem Inneren Kind und den Drachen: eine Verbindung in ewiger Liebe

Mein Drache hat mich gelehrt, zu mir zu stehen, mich zu zeigen mit all meinen Fähigkeiten und Potenzialen.

Wie und wann hast du die heilende Drachenenergie für dich entdeckt?

Dazu muss ich vielleicht ein wenig ausholen: Ich absolvierte eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie, die zwei Seminareinheiten zum Thema „Schamanismus“ enthielt. Am liebsten hätte ich diese ausfallen lassen – denn damals lehnte ich Schamanismus ab, weil ich keinerlei Verbindung mit der europäischen Kultur sah. Trotzdem besuchte ich diese Seminare, um eben das kennenzulernen, was ich ablehnte.

Und, wie das Schicksal es will: Das waren die besten Erfahrungen, die ich machen durfte! Mein ganzes Weltbild, resultierend aus einem erzkatholischen Elternhaus, wurde aus den Angeln gehoben. So begab ich mich anschließend bei verschiedenen schamanischen Meistern in die Lehre. Während dieser eindrucksvollen Ausbildungszeit wollte ich in die untere Welt reisen. Doch ich konnte sie nicht betreten: Jedes Mal riss mich ein nachtschwarzer Drache vom Eingang in die Anderswelt weg. Das war ein sehr eigentümliches Ereignis, das es so, nach den Regeln der Ausbildung, nicht gab. Deshalb wollte ich wissen, was das bedeutet – und folgte dem Drachen schlussendlich. Er brachte mich in eine andere Dimension, in der ich eine Einweihung in die Drachenenergie erhielt.

So lerne ich meinen Drachen kennen :-).

Warum kommt die Drachenenergie ausgerechnet jetzt zu uns zurück?

Seit 2012 findet verstärkt eine Bewusstseinserweiterung vieler Menschen statt. Genau zu dieser Zeit, in der Wintersonnwendzeit 2012, öffnete sich ein großes Portal über den hawaiianischen Inseln – und es strömten unzählige Drachen auf unsere Ebenen der Welt. Dieses Ereignis wurde von höheren Welten und dem intergalaktischen Konzil beschlossen, um die Erde und ihre Wesen beim Aufstieg zu unterstützen.

Deswegen ist es heute möglicher denn je, dass viele Menschen sich an ihre Verbindung zu den Drachen erinnern, dazu stehen – oder sich den wunderbaren Wesen und ihrer Energie öffnen, ohne Angst als „unnormal“ schubladisiert zu werden.

Was ist das Besondere an der Seelenarbeit mit der Drachenenergie?

Mit den Drachen geht es in tiefere Energieebenen hinein. Sie helfen mir und meinem Klienten, seine Urwunde zu sehen und sie zu heilen bzw. sie in die Liebe zu führen.

Wie unterstützen dich Drachen bei der Arbeit mit dem Inneren Kind?

Dein Inneres Kind ist verspielt, deshalb mag es die Arbeit mit der Drachenenergie besonders gerne. Denn die Herzensgüte und die Liebe der Drachen helfen ihm, seine Verletzungen zu heilen und hinter sich zu lassen. Dein Inneres Kind blüht wieder auf und findet endlich nach Hause – zu dir zurück.

So hilft dir dein Drache, ganz du zu sein.

Innere Reise: wenn Geschichten die Seele heilen

Bei deiner Seelenarbeit nutzt du die sogenannte „innere Reise“ – was ist das genau?

Ich halte eine innere Reise – wie du sie, liebe Olga, bei unserer Drachen-Meditation erfahren hast – für eine wichtige heilsame Methode, um sich immer mehr zu entwickeln und in der Eigenliebe anzukommen. Dabei spreche ich als Erzählerin alle Sinne des Menschen bewusst an und gehe gemeinsam mit ihm auf die innere Reise. Das bedeutet, dass ich ihm die Bilder beschreibe, die mir seine Seele durch meine „Höhere Führung“ zeigt. Ich bin dabei nur die Übermittlerin dieser Bilder.

Da der Klient in einem entspannten Zustand ist, erscheint so eine innere Reise für ihn wie „Geschichten erzählen“, während die Worte ihn aber gleichzeitig tief in der Seele berühren. Denn wie Jorge Bucay es so schön sagte:

Kindern erzählt man Geschichten zum Einzuschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen.

Liebe Anita, erzähl uns bitte eine Geschichte aus deiner Energiearbeit mit den Drachen!

Die berührendste Geschichte, die ich mit Drachen erlebte, hat den Titel „Als Mia zu den Drachen ging“.

In meiner Familie lebte mal eine wunderbare Katze mit einer besonderen Fellzeichnung. Diese Katzendame war jedes Mal sehr empört, wenn ich ein Drachenseminar veranstaltete. Denn die Drachen umkreisten dann unser Zuhause und waren deutlich sichtbar und spürbar. Unsere Mia fauchte und rannte den Baum hoch: So zeigte sie uns ihr Missfallen, während gleichzeitig eine gewisse Faszination spürbar war. Doch leider starb Mia bereits mit 1,5 Jahren. 

Etwa ein halbes Jahr nach ihrem Tod hielt ich wieder einen Drachenabend ab und reiste mit den Teilnehmern in die Dimension der Drachen. Ein Drache mit Fellkleid flog auf mich zu. Als er vor mir landete, sah ich ihn an und erkannte die typische Fellzeichnung von Mia. Ich war sehr erschüttert und sah genauer hin: Dieser Drache war unsere geliebte Mia, die nach ihrem Tod zu den Drachen ging. Ich kann diesen Moment gar nicht in Worte fassen – es war ein Wunder.

Seitdem übernimmt Mia bei meiner Energiearbeit die Heilreisen mit traumatisierten Anteilen von Menschen, die ihrer Hilfe bedürfen.

Was ist die größte Hilfestellung, die dein Drache für deine eigene Entwicklung geleistet hat?

Mein Drache hat mich gelehrt, zu mir zu stehen, mich zu zeigen mit meinen Fähigkeiten und Potenzialen der geistigen Welt. Er hat mich aus der Komfortzone geholt und erlaubt nicht das Verstecken in einem „normalen“ Beruf. So kann ich meine Berufung leben – und zwar ohne faule Kompromisse.

Danke, liebe Anita, für deine Wunder-volle Energiearbeit, dein Licht und dieses Interview!

Energiearbeit mit Drachen heilt das Inneren Kind.
Energiearbeit mit Drachen: Bist du auch bereit für eine Begegnung mit deinem treuen Seelenbegleiter?

Titelbild: © Anita Agnes Aumer