Bist du bereit, auf  deinem Drachen in die Tiefen deiner Seele zu reisen?

Sie sind wieder da … die Drachen! Ihr besonderes Geschenk an uns ist ihre machtvolle Drachenenergie, die in diesem Moment auf die Erde fließt. Wo du deinen persönlichen Drachen findest und wie er dir hilft, deine eigene Kraft zu entdecken, um ganz du zu sein – ein Interview.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Im Bann der Drachen: Die erste Begegnung mit meinem Drachengefährten

Die Drachenenergie ist für uns Erdbewohner wieder spürbar: Ich spreche aus eigener Erfahrung. Meinen persönlichen Drachen, die violette Blumen-Drachin namens Noarish, lernte ich bei einer Drachen-Meditation mit Anita Aumer kennen – und lieben. Es war wie die Liebe auf den ersten Blick. Eine uralte Liebe, die unter dem Staub der Jahrhunderte zu ruhen schien, bis ich sie wie eine kostbare Blume mit Freudentränen tränken und zum Leben erwecken durfte. Dabei hat mich mein Drache an einem der verborgenen Ecken meiner Seele berührt. Und er hat die Sehnsucht meines Inneren Kindes nach einer vertrauten Freundschaft und Geborgenheit gestillt.

An diese ergreifende Begegnung voller Magie erinnert mich bis heute ein Band an meinem Handgelenk. Jedes Mal, wenn ich es anfasse, tauche ich in die liebevolle Verbindung mit meinem geduldigen, gütigen und weisen Drachengefährten ein. Diese Momente sind erfüllt von Herzenswärme und Zuversicht, dass ich bereits auf meinem Weg bin – dem Weg, den ich nun nicht mehr alleine gehen muss. Ich fühle die bedingungslose Liebe meines geflügelten Seelenbegleiters, seine kraftvolle Drachenenergie und die behutsame Führung – und bin erfüllt von Ehrfurcht und Dankbarkeit.

Danke, liebe Anita, dass du mir das Wiedersehen mit meinem Drachen und das Spüren seiner machtvollen Drachenenergie ermöglicht hast!

Dem Ruf des Drachen folgen, die kraftvolle Drachenenergie spüren – eine Einladung

Die feurige Drachenenergie ist immer reinigend und transformierend.

Anita Agnes Aumer kennt ihr bereits aus dem Interview über ihre Art der Energiearbeit für mehr Seelenlicht. Nun laden wir dich ein, mit uns in die magische Drachenwelt zu reisen.

Entdecke die kraftvolle Drachenenergie für dich und reite auf dem Rücken deines Drachengefährten durch Zeit und Raum – bis in die dunkelsten Tiefen deiner Seele hinein. Dort, wo deine persönliche Kraftquelle ihren Ursprung hat. Lass sie von der reinigenden Drachenenergie offenlegen und zum Sprudeln bringen.

Hörst du deinen Drachen nach dir rufen? Spürst du bereits die Drachenenergie um dich herum? Dann bist du bereit, auch deine Schattenseiten anzusehen, deine verdrängten Gefühle anzunehmen und dich einer tiefen Transformation hinzugeben – auf der Reise zu dir selbst.  

Gibt es Drachen wirklich?

Drachen bringen uns Frieden, Ausgeglichenheit, Glückseligkeit und Liebe …

Liebe Anita, sind Drachen mehr als nur Fabelwesen?

Gerade weil wir Drachenlegenden in allen Kulturen finden – auch wenn sie vielerorts als Fabelwesen gelten –, ist es ein deutliches Zeichen dafür, dass es sie tatsächlich gibt: die wundervollen Drachen-Geschöpfe. Hier auf der Erde und in anderen Dimensionen.  

Wo finden wir die Drachen genau?

Auf unserem Planeten ist es möglich, sie mit dem dritten Auge wahrzunehmen. Außerdem können wir durch innere Reisen in die höheren Dimensionen gelangen und dort Kontakt mit den Drachen aufnehmen und die Drachenenergie spüren.

Ist ein Drache immer gut oder kann er auch böse sein?

Drachen gehören zu den mächtigsten und gütigsten Wesen, die es gibt. Leider kam es in den Vergangenheiten immer wieder zum Missbrauch ihrer Energie. Über ihre Herzensverbindung mit den Menschen konnte die Drachenenergie verdreht werden – und der Drache musste negativ handeln. Weil er in sich misshandelt worden war (siehe das Volksschauspielt „Further Drachenstich im Wald“ oder die Sagenfigur „Siegfried der Drachentöter“).

In Wahrheit wohnen den Drachen eine Liebe und eine Herzenskraft inne, eine Güte und eine Weisheit, die immer gut gemeint ist. So ist auch die Drachenenergie immer wohlwollend.

Welche Drachenarten gibt es?

Drachen findet man in allen Elementen: Drachen der Erde, des Wassers, des Feuers, der Lüfte, des Äthers. Und in allen Dimensionen. Jede Drachenart hat ihre eigene „Funktion“ – und die Drachenenergie ihre Eigenschaften: So gibt es beispielsweise Drachen der Heilung, der Liebe oder des Schutzes. Aber auch Baumdrachen, Drachen der Pflanzen und Steine, Drachen bestimmter Sterne oder Drachen des Mondes.

Drachenenergie: Ein Rückblick und ein Ausblick

Durch die Drachenenergie werden wir künftig auf ein unendliches, fühlendes Wissen zugreifen.

Warum ist die Drachenenergie ausgerechnet jetzt auf der Erde so präsent?

Seit 2012 findet verstärkt die Bewusstseinserweiterung vieler Menschen statt. In diesem bedeutenden Jahr öffnete sich, pünktlich zur Wintersonnwendzeit, ein großes Portal über Hawaii – und unzählige Drachen strömten dadurch aus verschiedenen Dimensionen auf die Erde. Sie folgten dem Ruf der höheren Welten, unseren Planeten und ihre Wesen beim Aufstieg in die neue, 5. Dimension zu unterstützen. Durch das spirituelle Wachstum, das gerade viele Menschen erleben, ist es nun möglich, sich der Drachenenergie zu öffnen und diese ohne Angst als „unnormal“ zu gelten anzunehmen.

Wie wird die Drachenenergie uns in der 5. Dimension begleiten?

Die Drachen begleiten die Erde seit Anbeginn; sie wirkten sogar bei ihrer Entstehung mit. Bis heute sind sie die Bewahrer der himmlischen Kräfte. Mit den Engeln zusammen bewachen und beschützen sie die Welten, die Elemente und die Energie, die in den sogenannten Leylinien steckt.

So werden wir künftig durch die Drachenenergie auf ein unendliches, fühlendes Wissen zugreifen können. Wenn wir uns mit ihnen im Herzen verbinden, werden wir völlig neu – aus der Energie unserer Seele heraus – denken, fühlen und handeln. Denn unsere treuen Seelenbegleiter bringen uns Frieden, Ausgeglichenheit, Glückseligkeit und Liebe – alles Eigenschaften, die in der 5. Dimensionen zu unserem Urzustand werden.

Drachen und ihre spirituelle Bedeutung

Dein Drache zeigt dir das ganze Potenzial deiner Seele und vitalisiert deine Lebenskraft – damit du deinen Platz im Leben einnehmen kannst.

Was symbolisiert ein Drache?

Wahrscheinlich würde jeder Mensch, der Kontakt mit den Drachen hat, eine andere Antwort geben – je nach seiner Persönlichkeit und seinen Erfahrungen durch die Inkarnationen hindurch. Ich kann für mich sagen: Ein Drache symbolisiert

      • Eigenermächtigung,
      • Reinheit,
      • Güte,
      • unendliche Weisheit,
      • Selbstmeisterung,
      • spirituelles Erwachen.

Was ist die spirituelle Bedeutung des Drachens?

Ein Drache steht für die unendliche Schöpferkraft und die Weisheit, im richtigen Augenblick entschlossen zu handeln.

Welche Eigenschaften trägt die Drachenenergie in sich?

Die feurige Drachenenergie ist reinigend und transformierend. Sie geht in ganz tiefe Ebenen hinein und balanciert männliche und weibliche Kräfte in uns aus. Außerdem helfen uns die Drachen und die Drachenenergie, die Schleier der Illusion – vor allem der Illusionen über uns selbst – zu lüften; sie unterstützen uns dabei, unsere eigene Wahrheit mit Weisheit, Liebe, Kraft und Ehre zu füllen.

Wenn wir von der geistigen Welt, von Engeln, Naturgeistern oder Lichtwesen sprechen – wo ordnen sich hier die Drachen ein?

Wir können die Drachen den Welten der Engel zuordnen. So wie die Engel wirken die Drachen auch durch Raum und Zeit – und durch alle Bewusstseinsebenen hindurch.

Wie helfen mir mein Drache und seine Drachenenergie dabei, spirituell zu wachsen?

In der Verbindung mit deinen Drachengefährten wirst du in das Potential deiner Seele eingeweiht. Durch die Drachenenergie wirst du deinen Seelenplan besser verstehen und bereit sein, den Weg deiner Seele zu gehen – und das ohne Zaudern und voller Kraft, in der Weisheit und Güte deines Herzens.

Zudem vitalisiert die Drachenenergie deine Lebenskraft. Damit du bereit bist, deinen Platz im Leben einzunehmen und dich willkommen zu fühlen.

Mein Drache: Wie ich ihm begegne und mich mit ihm verbinde

Wenn du deinen Drachen bittest, dir seinen Namen mitzuteilen, erinnert sich deine Seele an diese uralte Verbindung mit ihm.

Drachenenergie ist ein wertvolles Geschenk deines Drachen an dich!
Dein Drache wartet darauf, von dir gerufen zu werden: Spüre seine transformierende Drachenenergie und erinnere dich an eure Herzensverbindung! 

Wie und wo finde ich meinen Drachen?

Dein Drache (oder deine Drachin) kann plötzlich vor dir stehen: Du kannst ihn in der Luft wahrnehmen, ihn plötzlich sehen oder hören – oder überraschend seine Drachenenergie spüren. Natürlich kannst du ganz gezielt eine innere Reise zu deinem Drachengefährten machen – selbst mithilfe einer Drachen-Meditation oder unter meiner Anleitung.

Wie verläuft eine Drachen-Meditation, die du anleitest?

Ganz unterschiedlich. Ich lasse mich von den lichten Welten leiten und erzähle die Bilder, die ich sehe. Wichtig ist mir, dass die Teilnehmer durch Atemübungen gut in ihrer Mitte ankommen, um bereit für die Reise in die Dimension der Drachen zu sein. Meist starten wir vom Zentrum des eigenen Seelengartens (der Seelengarten ist ein wichtiges Instrument aus der Huna-Lehre). Wir lassen uns von einem Boten der Drachen in ihre Dimension tragen und dürfen dort zuerst – jeder mit seiner eigenen Wahrnehmung – unzählige Drachen in ihrem Lebensraum erfahren. Dann geht es weiter in den Kontakt mit dem eigenen Drachengefährten.

Welche Kräfte nutzt du, um Meditierenden zu helfen, ihrem Drachen zu begegnen?

Ich bereite mich vor, indem ich einen heiligen Raum eröffne und mich mit den lichten Welten verbinde. Ich bitte die Drachen um Unterstützung und Präsenz. Durch dieses Verbinden entsteht eine reine Lichtsäule, in der ich und die Teilnehmer sitzen. In dieser Lichtsäule, verbunden mit meiner Höherführung, den Engeln, Meistern und Meisterinnen und natürlich den Drachen, bekomme ich die richtigen Impulse, um das Richtige zur richtigen Zeit zu sagen und zu tun.

Welche Welten kann ich mit meinem Drachen bereisen?

Hier gibt es keine Grenzen: Du kannst mit Hilfe deines Drachens jede Welt besuchen, für die DU bereit bist. Denn für deinen Drachen gibt es keine Grenzen :-).

Wie verbinde ich mich selbst mit meinem Drachen?

Wenn du ihn bittest, dir seinen Namen, ob durch Worte, Schwingung oder Klang, mitzuteilen, erinnert sich deine Seele an diese uralte Verbindung mit ihm. Dann fällt es dir leicht, ihn direkt zu kontaktieren – indem du gedanklich seinen Namen aussprichst.

Nichts und niemand von außen kann eure Verbindung je trennen: Ihr seid wieder eins und dadurch immer in Kontakt.

Wie nutze ich die Drachenenergie für mich alltäglich?

Will ich das wirklich?“ ist eine gute Frage, um die Drachenenergie der Eigenermächtigung gut zu nutzen. Durch Meditation und innere Reisen wird sie immer vertrauter und integriert sich ganz leicht in deinen Alltag.

„Anita mit den Drachen“

So habe ich Anita Aumer „getauft“ – denn sie war diejenige, die mir den Zugang zu dieser für mich überaus faszinierenden, ja fesselnden Welt der Drachen ermöglichte. An dieser Stelle möchte ich wissen, wie meine „Anita mit den Drachen“ die Drachenenergie für sich selbst anwendet.

Wie nutzt du die Drachenenergie für dich?

 Mit meinen Drachengefährten verbindet mich eine tiefe, unendliche Liebe unserer Seelen.

Es ist mir ein großes Anliegen, nichts zu fordern und doch alles zu erhalten. So kenne ich die Augenblicke, in denen sich ein Drache am Himmel zeigt (den kann ich mit dem Dritten Auge sehen) oder mir in den Sinn kommt. Dann frage ich innerlich nach der Botschaft, die er für mich mitbringt: Oft hat diese eine bestimmte Bedeutung für meine aktuelle Lebenssituation.

Manchmal nehme bewusst Kontakt mit den Drachen auf. Weil ich spüre, dass sie mich oder einen meiner Klienten gerade am besten unterstützen können. Dann bitte ich die weisen, wundervollen, gütigen Geschöpfe, mir mit ihrer kraftvollen Drachenenergie zu helfen. Dabei ist es meine Herzensangelegenheit, den Drachen mit Respekt, Achtsamkeit, Wertschätzung und Liebe zu begegnen. So wirke ich mit ihnen zum Wohle aller Wesen – und im Sinne des höchsten Lichtes.

Für ihren Seelengefährten geben Drachen übrigens alles. Deshalb ist es notwendig, dass der Mensch ganz klar in seiner inneren Mitte und in seiner Ausrichtung ist. Denn so ein Mensch weiß um sein „ich bin“. Ein Mensch, der nicht in sich ruht und nicht an seine Höherführung angebunden ist, denkt eher „ich bin’s“. Er ist überheblich und bereit, sein Wollen über das Wohl anderer zu stellen. So nutzt er dann die Kraft der Drachenenergie womöglich nicht zum Wohle aller und nicht im Sinne der höchsten Quelle. Das entspricht einfach nicht der reinen Drachenenergie und ist der neuen Zeit nicht gerecht. Denn diese neue Zeit fordert ein Miteinander, in dem jeder gleichviel wert ist.

Wie ist dein Drache?

Mein persönlicher, wundervoller Drachengefährte ist ein Teil meines Seelenlichtes. Er schimmert in verschiedenen Farben und ist ein flexibler Wanderer zwischen den Dimensionen und Welten. Sobald ich an ihn denke, spüre ich seine Gegenwart und darf mit ihm unterwegs sein und wirken.

Wofür steht er und wie begleitet er dich auf deinem irdischen Lebensweg?

Für mich steht er für die Reinheit des Herzens, für eine klare, achtsame Ausrichtung auf die Liebe. Er ist mein weiser Ratgeber und Begleiter, der mich auch mal anschubst, wenn ich zu zögerlich bin und mich in Wenns und Abers verstricke.

Ich empfinde es als ein wundervolles Geschenk der Drachen, dass ich darüber hinaus auch mit einigen anderen Drachen eine gute Verbindung habe. Auch sie unterstützen mich mit ihrer Drachenenergie. Wobei die Art des Zusammenwirkens mit ihnen eine andere ist als die mit meinem Seelengefährten. Hier ist die Nähe anderes; es ist eine große Achtsamkeit, ein Wohlwollen und eine liebevolle Unterstützung, die spürbar ist. Mit meinen Drachengefährten verbindet mich dagegen eine tiefe, unendliche Liebe unserer Seelen.

Liebe Anita, danke für dieses magische Interview über die mächtige, gütige, transformierende Drachenenergie!